Kiefergelenkbehandlung (CMD)

Behandlung von CMD in der Praxis Körperwerkstatt – Aurich

Die physiotherapeutische Behandlung von Kiefergelenksproblemen (CMD: Craniomandibuläre Dysfunktion) erfolgt durch mehrere aufeinander abgestimmte Methoden:

• Techniken zur Gelenkmobilisation
• Muskelentspannung
• Dehnung
• Hilfe zur Selbsthilfe

Funktionsstörungen im Bereich der Kiefergelenke können zu einer Kettenreaktion bis in die
Beckenregion (Beckenschiefstand) führen. Aufgrund der anatomischen und funktionellen Zusammenhänge in diesen Bereichen kommt es häufig zu sehr unterschiedlichen Krankheitsbildern, welche die Diagnostik erschweren.
So findet eine veränderte Wirbelsäulenstatik im Bereich der Brust- oder Lendenwirbelsäule, die ihre Ursache in den Kiefergelenken hat, oft fälschlicherweise ihren Behandlungsansatz ausschließlich im Schmerzgebiet.

Weitere auslösende Faktoren für CMD können sein:

• Stress
• Zerrungen der HWS (z.B. nach Verkehrsunfall)
• Wirbelsäulenchirurgie

Für eine qualifizierte Behandlung von CMD ist die Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt notwendig. Dieser kann Physiotherapie / CMD Behandlung verordnen und ein entsprechendes Rezept ausstellen.

Die Körperwerkstatt in Aurich hat sich auf die Behandlungen von Kiefergelenksproblemen spezialisiert und entsprechende Fortbildungen besucht.